Tatjana

Ich hatte den Auftrag Tatjana ausfindig zu machen.

Der Zug aus dem Süden fuhr ein, die Fahrgäste standen bereits ungeduldig vor den noch verschlossenen Türen — unter ihnen sollte Tatjana sein. Ich winkte, obwohl ich wusste, sie würde es nicht sehen. Ich ging, ohne Tatjana gesehen zu haben.

Ich rannte weiter zum Busbahnhof und wartete auf den Fernbus aus dem Osten. Vielleicht wartete ich schon zu lange, so ging ich auch von dort, ohne Tatjana gesehen zu haben.

Mit dem Taxi fuhr ich zum Flughafen, über mir flog gerade ein Flugzeug aus dem Westen in die Einflugsschneise. Ich freute mich, bald würde ich Tatjana sehen.

Im Taxi wartete ich auf sie; bald startete das Taxi und fuhr nach Norden.

Print Friendly, PDF & Email


Inhalt
Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen.
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.