Geburtstag

»Darf ich mich zu Ihnen setzen? Ich habe nämlich heute Geburtstag. Ja, ich feiere heute mein 59. Wiegenfest. Ist das nicht irgendwie schön. Ich meine, früher hat man seinen Geburtstag ja noch viel größer gefeiert, nicht?«
»Nein. Was machen Sie da?«
»Ach, nein. Sie möchten lieber alleine sein, nicht wahr. Ja, das verstehe ich auch schon irgendwie. Nur, heute habe ich Geburtstag, da ladet man doch gerne Gäste ein. Wissen Sie, mit mehr Gästen lässt es sich einfach besser feiern«
»Bitte – wir möchten privat miteinander etwas besprechen, da stören Sie.«
»Tja, dann nehme ich mir eben einen Cafe und ein Stück Kuchen. An seinem Geburtstag darf man ja auch mal schlemmen – nicht.«

»Hallo, hier ist mein 58. Geburtstag?«
»Hier ist der Bestellservice. Was können wir für Sie tun?«
»Ich möchte Sie einladen zu meinem Geburtstag.«
»Bitte geben Sie Ihre Kundennummer und dann die Bestellnummer an.«
»Es gibt Kuchen, viel Kuchen, gerade gebacken. Wissen Sie, vorhin gab es nur langweilige Gäste. Aber das lag am Kuchen, am fehlenden Kuchen.«
»Wie bitte? Wie kann ich Ihnen denn weiterhelfen?«
»Wann haben Sie denn Geburtag? Ich meine, feiern Sie nicht auch gerne. In zwei Jahren bin ich nun auch schon … naja, lassen wir das. Also wann kommen Sie endlich, oder mögen Sie keinen gedeckten Apfelkuchen?«
»Sehr nett von Ihnen, aber ich muss leider weiter arbeiten. Haben Sie noch einen schönen Tag. Wiederhören.«

»Ich hab Geburtstag. Hallo, verstehen Sie, hier ist der Geburstag, der 57.«
»Polizeinotruf. Bitte geben Sie Ihren Namen an«
»Beate, Beate bin ich«
»Und weiter – bitte.«
»Beate siebenundfünfzig«
»Schildern Sie mir bitte kurz was passiert ist, was Sie melden möchten«
»Ich möchte mich melden, ich möchte mein Leben, meine ganzes ganzes Leben melden«
»Sie wissen, Sie machen sich strafbar, wenn Sie hier einfach anrufen?«
»Sie machen sich strafbar, wenn Sie nicht von meinem Apfelkuchen essen, Sie können auch Sahne dazu haben.«
»Ich muss Sie noch einmal darauf hinweisen …«
»Ich hab Geburtstag, aber Sie lade ich jetzt doch nicht mehr ein.«

»Happy Birthday to me, happy birthday to me liebe Beate«
»Wo ist ihr Aufzug denn stecken geblieben?«
»Ich bin im 56. Geburtstag«
»Hallo, ich verstehe Sie nicht richtig«
»Doch, doch, lassen Sie uns feiern, der Kuchen steht in meiner Wohnung, der Sekt ist kalt gestelt, wir feiern, feiern …«
»Funktioniert der Aufzug?«
»Der Aufzug ja«
»Und Sie haben heute wirklich Geburtstag?«
»Ja«
»Dann wünsche ich Ihnen alles Gute«
»Guten Appetit«
»Ja, lassen Sie sich feiern«
»Nein, jetzt hab‘ ich genug Geburtstag gehabt«

Geburstag
[Bild: Kerstin Bober]

Print Friendly, PDF & Email


Inhalt
Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.

Du kannst Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen.
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen TrackBack auf deiner Seite einrichten.